Arbeit und

Beschäftigung

Kontakt

HiPsy gGmbH

Holzwerkstatt

 

Amelinghäuser Str. 2

21376 Salzhausen/OT Putensen

 

Tel.: 04172–98 89 48

Fax: 04172–97 89 406

 

eMail: holzwerkstatt@hipsy.de

 

Der Werkstattladen ist für Sie

werktäglich geöffnet.

Zur Besichtigung der Werkstatt sind

Sie herzlich eingeladen.

Rufen Sie uns einfach an!

Ziele

 

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen arbeiten in der HiPsy Holzwerkstatt unter anderem an folgenden Zielen:

 

  • Ausweitung der Belastbarkeit
  • Verbesserung der handwerklichen
    Fähigkeiten
  • Stärkung sozialer Kompetenzen
  • Berufliche Rehabilitation
  • Aufbau einer Tagesstruktur

 

 

Der Weg zu uns

 

An unverbindlichen Probetagen können Interessierte einen Einblick in unsere Werkstatt mit all ihren Möglichkeiten erhalten.

Sollten Sie diese Maßnahme zur Teilhabe am Arbeitsleben im Anschluss als für Sie geeignet ansehen, wird ein entsprechender Antrag auf Kostenübernahme beim zuständigen Kostenträger gestellt. Bei den Formalitäten werden wir Sie unterstützen.

 

 

Holzwerkstatt

 

Arbeitsprojekt zur beruflichen Rehabilitation und zur tagesstrukturierenden Beschäftigung psychisch erkrankter Menschen.

 

„Holz ist nur so lebendig, wie wir damit umgehen.“

 

Die HiPsy Holzwerkstatt ist eine Tischlerei, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen mit einer psychischen Erkrankung wieder in das Arbeitsleben zu integrieren.

Dabei stehen die individuellen Interessen, Bedürfnisse und Ziele der betroffenen Menschen im Mittelpunkt.

Individuelle Anleitung

 

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden darin gefördert, die einzelnen Arbeitsschritte vom Rohstoff Holz bis zum fertigen Produkt zu erlernen und auszuführen. Durch die Herstellung hochwertiger Produkte werden Selbstständigkeit und Selbstvertrauen gestärkt.

 

Aufgrund der individuellen Anleitung ist eine Tätigkeit in der HiPsy Holzwerkstatt auch ohne Grundkenntnisse möglich.

 

Die auszuführenden Arbeitsschritte werden grundsätzlich den persönlichen Fähigkeiten angepasst.

Rahmenbedingungen

 

Die Maßnahmen der HiPsy Holzwerkstatt unterteilen sich in:

 

  • Tagesstrukturierende Maßnahmen
  • Eingangsverfahren
  • Berufsbildungsbereich
  • Arbeitsbereich

 

Je nach Auswahl der Maßnahme erhält der Teilnehmer/die Teilnehmerin eine Motivationsprämie oder ein Arbeitsentgelt. Die Fahrtkosten werden erstattet. In Abhängigkeit von der Maßnahme erfolgt die Anmeldung zur Kranken- und Rentenversicherung.

Die HiPsy gGmbH ist Mitglied im Paritätischen Niedersachsen e. V. und als gemeinnützig anerkannt.

Spendenkonto:

 

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN DE78 2512 0510 0007 4658 03

BIC BFSWDE33HAN